Gründerstories: Videoportraits

Das waren die Top Ten im KUER.NRW Businessplan Wettbewerb 2020 im Überblick.

KD Pumpen
Das Start-up KD Pumpen, rund um Gründerin und Produktentwicklerin Doris Korthaus aus Balve, entwickelt und vermarktet ressourcenschonende und nachhaltige Drehkolbenpumpen für die Umwelt- und Entsorgungsindustrie, die zur Verpumpung problematischer Flüssigkeiten mit Feststoffanteilen, wie z.B. Abwasser oder Gülle, eingesetzt werden.  Hier gehts zum Interview.

Lumoview Building Analytics GmbH
Gebäude besser verstehen: Lumoview aus Köln bietet eine schnelle und automatisierte Messtechnik für die Gebäudeanalyse von innen an. Das Kölner Start-ups – eine Ausgründung aus dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) – richtet sich mit seiner Dienstleistung an Gebäudebesitzer und -verwalter, um Immobilien zu digitalisieren und energieeffizienter zu machen.

ASDRO GmbH
Mit Drohnen kostengünstig Altlasten aufspüren: ASDRO aus Oberhausen bietet drohnengestützte Vermessung von Oberflächen und dem Untergrund an. Dazu kombiniert ASDRO Drohnen mit spezieller geophysikalischer Sensorik und setzt auf eine eigens entwickelte Software zur Datenauswertung. Mit der von ASDRO entwickelten Drohnen-Geomagnetik Methode lassen sich z.B. Kampfmittel, eisenhaltige Altlasten, Pipelines sowie stromführende Leitungen im Boden detektieren.

Millovation
Chemische Reaktionen grüner gestalten – Lösungsmittelfrei mittels Mechanochemie: Dr. Sven Grätz und Daniel Baier aus Witten, beide promovierte Chemiker,  bieten mit Millovation Beratung und Prozessentwicklung für lösungsmittelfreie und nachhaltige mechanochemische Verfahren in der chemisch-pharmazeutischen Industrie an. Hier gehts zum Interview.

Cropfiber GmbH
Kohlestoffausstieg made im Ruhrgebiet: Cropfiber aus Dortmund entwickelt innovative Leichtbauprodukte für die Automobil- und Transportbranche aus nachwachsenden und ressourcenschonenden Rohstoffen. Ziel ist es, ausgewählte Bauteile aus umweltschädliche Kohlestofffasern durch CO2-neutrale Naturfasern aus Flachs zu ersetzen. Unter der Marke ASPHALTKIND entwickelt Gründer Nils Freyberg und sein Team als erstes Produkt einen neuen Technologie- und Werkstoffträger: Eine Dachbox für Sportwagen und Elektroautos.

GROME
Gemeinsam – Natur – erleben: GROME aus Duisburg bietet ein ganzheitliches Angebot einer grünen Gesundheitsförderung zur langfristigen Stärkung von Teamgeist, Ausgeglichenheit und Motivation am Arbeitsplatz durch Prävention. Die Gründer Lisa Hohls, Miloš Vereš und Hanno Weimer bieten für Unternehmen nachhaltige, durch Coaching unterstützte Teambuilding-, Gesundheits- & Personalentwicklungsaktivitäten: Positive Naturerlebnisse von der Aussaat bis zur Zubereitung am eigenen Beet!

Heat Energy Solutions
Jonas Scheumann, Sebastian Urban und Dominic Beckbauer vernetzen mit Ihrem Start-up Heat Energy Solutions aus Jülich als Plattformanbieter eines vollautomatisierten und herstellerunabhängigen Energie-/ Wärmemanagementsystems Netzbetreiber, Energieversorger und Endkunden nachhaltig miteinander. Über ein eigens entwickeltes Gateway wird die Warme- / Energieerzeugung von Luft-Wasser-Wärmepumpen sowie Photovoltaikanlagen vorausschauend energetisch optimiert und mit der Wärmeverteilung in den Räumen gekoppelt.

Phytolinc
Die grüne Wasseraufbereitung: Die Biologen Dennis Prausse und Jan Zaabe planen und bauen mit Ihrem Kölner Start-up PHYTOLINC Anlagen zur Aufbereitung von Deponie-Sickerwasser mit Mikroalgen und bieten hiermit eine wirtschaftliche und nachhaltige Alternative zu bestehenden Systemen. 

SecondLight e.V.
Das Konzept der recycelten Kerze mittels Inklusion: SecondLight e.V., gegründet von Studierenden der RWTH Aachen, vertreibt Kerzen, die aus recycelten Materialien und von Menschen mit Behinderungen hergestellt werden. Das Geschäftsmodell setzt dabei auf eine Nachhaltigkeitsstrategie durch Recycling von Wachsresten und zusätzlich auf die Inklusion von Menschen mit Behinderung.  

The Colony
Community-as-a-service: Das Start-up The Colony aus Düsseldorf rund um Gründer Max Salamon entwickelt und betreut dorfähnliche, integrative Co-Living-Communities in bezahlbaren, ökologisch gebauten Wohneinheiten im urbanen Raum. Dafür können „untypische“ urbane Flächen nutzbar gemacht werden, wie z.B. Flachdächer, Parkplätze oder Industriebrachen.

EnergyCortex
Das Aachener Start-up ermöglicht Industriekunden und Energieversorgern die energiewirtschaftliche Kontrolle ihrer Standorte und Anlagen mit intelligenten Cloud-Lösungen und Künstlicher Intelligenz.

ReUse and Trade
Gründerin Katharina Dombrowski aus Paderborn bietet mit Ihrem Start-up eine Online-Handelsplattform für die Wiederwendung von Materialien auf B2B-Ebene .

Mist-Meister
Fabian Holzner aus Mühlheim an der Ruhr widmet sich mit seinem Start-up dem Mistentsorgungsproblem in der Tierhaltung und macht es möglich, Mist nach dem „Upcycling“-Prinzip zu einem hochwertigen Langzeitdünger zu veredeln.

DABBEL
Das Düsseldorfer Start-up DABBEL bietet eine AI-basierte autonome Gebäudeleittechnik, die fähig ist, selbst Entscheidungen zu treffen und autonom alle Systeme (Heizung, Kühlung, Lüftung und Licht) des Gebäudes optimal zu steuern.